Winterschlaf

 

Knackige frische Äpfel bis zum Frühjahr. Geht das?
Bei uns auf dem "Obsthof E. A. Eckhoff" ist das möglich!
 
Wir lagern unsere Äpfel in Speziallagern.
In diesen werden die Äpfel in eine Art "Winterschlaf" versetzt. Mit Hilfe verschiedener Faktoren wird der Stoffwechsel entschieden verlangsamt, und damit die Reife verzögert, so dass Sie auch noch um Frühjahr beinahe pflückfrische Äpfel erhalten können. Zu diesen Faktoren gehört die Temperatur: Fällt diese, so wird die Haltbarkeit des Obstes zunehmend verbessert. Daher lagern wir unsere Äpfel bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt bei 0 - 2°C.
Aber es gibt auch kälteempfindliche Sorten, die nicht unter 3°C gelagert werden dürfen. Dazu gehören `Cox Orange` und `Boskoop`. Außerdem wird die Luftfeuchte im Lager erhöht. Da Äpfel schon bei einem Wasserverlust von 3-4% Welkeerscheinungen zeigen, vermindern wir die Transpirationsverluste durch Erhöhung der relativen Luftfeuchte der Lagerluft auf 90- 95%.
Durch die Veränderung der Lageratmosphäre wird die Fruchtatmung  beeinflusst. Hierbei wird der CO2 Gehalt erhöht und der O2 Gehalt auf 1 - 2% gesenkt. Die fehlenden prozentualen Anteile in der Luft werden mit Stickstoff aufgefüllt.  
   
  Zurück